Site menu:

Kategorien

Suche

Site search

Schlagwörter

www.bakker-holland.de

Wer etwas ernten will, muss auch säen

Tines Garten X

Es wächst und blüht nun in meinem Garten und im 2. Gartenjahr ist schon mehr zu erkennen, als im Ersten. Leider gibt es im Frühling immer so viel zu tun, dass kaum Zeit bleibt, um etwas aufzuschreiben.

Foto: C. Dittmann

Foto: C. Dittmann

Gemüse vorziehen Schon im Februar habe ich in einem Mini- Gewächshaus Kürbis, Tomaten und Sonnenblumen vorgezogen. Das mit den Sonnenblumen brauche ich nicht zu wiederholen, die kommen schnell und brauchen eine Vorzucht nicht. Im Garten habe ich Anfang März nach und nach alle Beete, die mit Gründüngung belegt waren umgegraben. Im April habe ich dann Kartoffeln gepflanzt, Erbsen, Zuckerschoten, Mangold und Bohnen gesät. Für das Hochbeet habe ich Weißkohl, Wirsing und Spitzkohl als Gemüsepflanze gekauft und eingepflanzt. Und auch im Kräuterbeet sind jetzt einige Kräuter zu finden. Überhaupt sieht der Garten viel schöner aus als im vergangen Jahr. Es blühen Vergissmeinnicht, Tulpen, Akelei, Rhododendren und die Alium Kugeln gehen langsam auf. Die Zierkirsche hat schon im April sehr schön geblüht.

Steckhölzer

Aus Steckholz habe ich einen Strauch einer Blutjohannisbeere gezogen. Dazu habe ich schon im Januar einen Strauchabschnitt in einen Topf mit Erde gesteckt und gewartet bis er Wurzeln bildet und es hat geklappt. Meine anderen Steckhölzer habe noch nichts ausgebildet. Was habe ich falsch gemacht? Zu wenig Geduld? Muss ich noch warten? Habe ich falsche Holz genommen, falsch geschnitten? Oder ist es zu tief in der Erde? Falsche Erde? Oder vielleicht schaut es noch zu lang heraus? Na, ich werde es immer mal wieder probieren und es wird sich zeigen, was die Erfahrung bringt.

april1

Frühjahr 2014, Erdbeeren sind schon gemulcht! Foto: C. Dittmann

Frostschäden

Am Anfang des Frühlings habe ich alle Neusaaten immer schön mit Vlies abgedeckt, doch ab Mitte April wurde ich mutig, weil es doch schon so schön warm war. Und das habe ich bereut. Denn Anfang Mai gab es Bodenfrost und Zucchini, Kürbis, Tomaten und Kartoffeln haben leider einen Frostschaden, also im nächsten Jahr bis nach den Eisheiligen warten!!

 

So üppig war es im Sommer 2013 Foto: C. Dittmann

So üppig war es im Sommer 2013
Foto: C. Dittmann


Comments

Comment from Karsten
Time 14. Mai 2014 at 13:37

Respekt, das sieht richtig toll aus bei dir im Garten. Wünsche dir gutes Wetter und natürlich eine tolle Ernte :-)

Comment from admin
Time 21. Mai 2014 at 08:01

Danke für die guten Wünsche!

Comment from Gewächshaustante
Time 21. November 2015 at 22:42

Hallo, ich bin ein Freund von einem Mini Gewächshaus, um die Samen vorzuziehen und habe damit bisher auch immer Glück gehabt.
Ich freue mich für dich, dass es bei dir auch so gut geklappt hat.

Liebe Grüße

Sarah

Comment from Michael
Time 7. April 2016 at 21:16

Richtig toller Garten. Der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber eine kleine Inspiration für dieses Jahr ist er dennoch.

Sonnige Grüße, Michael

Comment from Marcus
Time 31. August 2016 at 19:00

Du hast da eine sehr schöne freistehende Pracht an Gewächsen stehen. Ich pflanze alles was ich brauch nur im Gewächshaus an, da kann ich vieles zeitiger ernten. Sehr toll!

Comment from Vincent
Time 10. Dezember 2016 at 22:07

Super schönen Garten hast du dir da in den Jahren angelegt. Jetzt muss erstmal der Garten winterfest gemacht werden, danach kann man sich dann wieder daran erfreuen :)

Comment from Xaver
Time 18. Februar 2017 at 20:45

Richtig kreativer Garten. Meinen Respekt und Glückwunsch dazu. Das ist echt eine super Inspiration für meinen Garten. LG Xaver

Comment from Kristina
Time 17. Juli 2017 at 18:34

Das nenn ich mal sehr gelungen zu dem wie es bei den Frostschäden ausgeschaut hat ist das echt ne klasse arbeit wie das wieder hin bekommen hast top!

Write a comment